Kaffeemarkt 2011 – Trends und Marktsegmente

Der Kaffee-Konsum bleibt laut deutschem Kaffeeverband auch 2011 relativ stabil bei 402.000 Tonnen Röstkaffee. Der deutsche Konsument trinkt durchschnittlich 149 Liter Kaffee pro Jahr. 

Die bequeme und einfache Zubereitung lag auch 2011 voll im Trend

Immer mehr Konsumenten lassen ihre Filtermaschine aus und greifen zu Siebträgermaschinen, Vollautomaten oder Padmaschinen. Espresso und Caffe Crema machen zusammen 59.000 Tonnen aus und kommen überwiegend aus Vollautomaten.Rund 37.650 Tonnen Röstkaffee wurden zu Einzelportionen verarbeitet und abgesetzt. Damit liegt der Anteil der Kaffeepads und Kaffeekapseln bei ca. 9% am gesamten Röstkaffee-Volumen. Ferner sind fairer Handel und biologischer Anbau wichtige Themen in allen Kaffeesegmenten. Kaffeetrinker interessieren sich immer mehr für die Herkunft, den Anbau und richtige Zubereitung. 

 Kaffeepads sind mittlerweile fester Bestandteil und wichtiges Segment im deutschen Kaffeemarkt. Der Brühprozess von Padmaschinen überzeugt immer mehr Konsumenten und Hersteller. Auch hochwertige Kaffeesorten finden wieder und vermehrt Platz im Filtervlies.